Teilnahmebedingungen 2019:

 

Die Tankstelle Bühne sucht  Projektideen, die auch spartenübergreifend angelegt sein dürfen (Theater,  Tanz,  Performance,  Video,  Musik,  Animation  u.a.). Einzige  Vorgabe  ist,  dass  am Ende  ein  ca.  20-minütiges  Bühnenereignis  steht. Teilnehmen können KünstlerInnen  oder Künstlerkollektive,  welche am Anfang ihrer Karriere stehen  und  eine  professionelle  Ausbildung  bzw.  einen  professionellen  Leistungsausweis mitbringen. Ebenfalls soll ein personeller Bezug zur Zentralschweiz bestehen.

Hier geht's zur ganzen Ausschreibung!

das gehört in die Bewerbung:

 

- Projektskizze mit den wichtigsten Angaben über Inhalt und Umsetzung  der  Idee. Umfang: max. 1 A4-Seite

- Lebensläufe & Adressliste aller Beteiligten

- Kurzer Beschrieb des personellen Bezugs zur Zentralschweiz.

Per E-Mail an Janine Bürkli


TERMINPLAN:

 

4. November 2018: Eingabeschluss

Bis Anfang Dezember 2018: Auswahl von sechs bis zehn Projekten, die in die zweite Runde kommen und ihre Idee am 8. Dezember 2018 vorstellen können

8. Dezember 2018: Präsentation der Projektidee vor der Tankstelle-Jury. Produktionen, welche die erste Hürde bestehen, können in einer frei wählbaren Form während 5 Minuten ihre konkrete Projektidee vorstellen. Anschliessend folgt ein 15-minütiges Gespräch mit der Jury.

Mitte Januar 2019: Bekanntgabe der drei Gewinner-Projekte

16. Februar 2019: Vorbereitungsworkshop Technik/Produktion/Dramaturgie

23. Februar 2019: Dossierworkshop – Tipps rund um das Verfassen eines guten Projektkonzepts

18. Februar 2019: Showing des bisher Erarbeiteten vor der Tankstelle-Jury

1. bis 3. April 2019: Endproben & technische Einrichtung

3. April 2019: Generalprobe

4. & 5. April 2019: Vorstellungen

Zentralschweizer Nachwuchsplattform Buehne und Musik
Ein Projekt von Suedpol, Kleintheater Luzern und foolpark studios